A Travellerspoint blog

Killarney

Ein weiteres Touristenstaedtchen

sunny 18 °C

  • Am 27.Juli bin ich von Cork nach Killarney gereist. Den Ort habe ich schon etwas gekannt, von meiner Ring of Kerry Tour her. Nach einem kleineren Umweg habe ich meine Jugendherberge gefunden und dort eingecheckt. Den Kino habe ich auch ganz schnell gefunden und bin mitten am Nachmittag in den Simpsons-Movie. Ein bischen schokiert war ich schon, dass ich vor allem unter etwa 5- bis 7 jaehrigen Kindern im Kino sass. Aber scheinbar finden die die Simpsons auch lustig, wenn sie die Kritik an der (amerikanischen) Gesellschaft noch nicht wahrnehnem. Dann etwas durchs Doerfchen geschlendert, die beeindruckende Kathedrale und durch den grossen und eben so schoenen Nationalpark (der genau vor der Tuere der Stadt liegt) spaziert. Am Abend habe ich eine Schweizerin kennen gelernt (Nadja), die in meinem Heimatort aufgewachsen ist - das fand sie ganz lustig und wir sind zusammen auf ein Guinness in ein Pub gegangen... und der ganze Abend wurde unerwartet alkoholisch und spaet... :-)
  • Am 28.Juli habe ich wieder mal eine Tour gemacht zur Dingle Peninsula - und wie es sich gehoert hat es nur geregnet. Die Landschaft war aber trotzdem beeindruckend. Am Abend habe ich noch ein Bischen mit einer deutschen Zimmergenossin Zeit verbracht, die sich ueber fast alles am Jugendherberge-Leben aufregen konnte. Fuer mich ganz amuesant, aber fuer sie war die Zeit in der Jugi wohl wirklich schwierig...

Killarney selbst ist halt sehr touristisch, aber trotzdem herzig.
Heute bin ich dann mit dem Bus weiter nach Galway gefahren. Hier kenne ichs ja auch schon ein Bischen - und ich bin froh darueber. Als ich vorhin Geld abheben wollte hat mir der Automat nichts mehr geben wollen, weil meine Limite ueberschritten ist... Na ja, das Bett habe ich bis 1.August bezahlt und zu Essen habe ich auch genug. Dann muss ich halt mal ein paar Tage in der Jugi rum haengen, bis es wieder Geld gibt :-) Fuer eine Tour auf die Aran Islands sollte es aber noch reichen. Sonst gehe ich auf die Gassen und singe, bis ich das Geld beisammen habe!!!
Heute ist das Wetter sogar richtig schoen... ein ganz neues Gefuehl.

Posted by Guebi 07:17 Archived in Ireland Comments (1)

Ring of Kerry

...waere ja ganz schoen, wenn das Wetter mitspielen wuerde...

rain 15 °C
View Sommer 2007 on Guebi's travel map.

Heute war ich auf einer rund 11-stuendigen Tour durch den Ring of Kerry. Das ganze scheint bei schoenem Wetter auch unglaublich schoen zu sein... Leider hatten wir wieder mal Regen, Nebel und tief haengende Wolken. Es war also nichts mit Aussichtspunkten und atemraubenden Aussichten oder aehnlichem. Sogar unser Tourguide und Chauffeur hat am Mittag gemeint, wir wuerden uns am besten alle in dem Pub betrinken und die Tour morgen fortfahren - es koenne ja nur noch besser werden. Tja. Eine gewisse Idee davon, wies aussehen koennte, wenn man etwas saehe, haben wir jedenfalls mitgenommen... :-)
Jetzt bin ich hundemuede und gehe ins Bett.
Morgen mache ich wohl wieder mal einen faulen Harry Potter-Tag :-)

Posted by Guebi 15:44 Archived in Ireland Comments (0)

Cork

Kulturstadt 2005

sunny
View Sommer 2007 on Guebi's travel map.

Am 22.Juli machte ich eine Wicklow Tour durch die beruehmten Wicklow Mountains (dort wurde u.a. Braveheart gedreht) mit einem Besuch der grossen und schoenen Powerscourt Gardens, der Klosterruine Glendalough und dem Weber-Doerfchen Avon . Im Tourbus haten wir einem super Tourguide, der geschichtliche, gesellschaftliche und sonstige Zusammenhaenge kompetent aber unterhaltsam erklaerte.

Gestern, 23.Juli bin ich dann mit der nationalen Busgesellschaft "Bus Eireann" nach Waterford gefahren. Dort habe ich das Treausres Museum besucht, welches sich der Geschichte der Wikinger widmete (da die Wikinger in Waterford gelandet sein sollen und den Ort als Basis fuer Raubzuege in Kloster und andere Reiche Orte gebraucht haben sollen). Das war ganz ok, sonst hat mich der Ort aber nicht gross beeindruckt, und ich bin eine Stunde frueher als geplant auf den Bus nach Cork.

Hier angekommen musste ich erst mal einen kleineren Berg erklimmen, um zu meiner Jugendherberge zu gelangen :-) Sonst ist die Herberge aber ganz ok, mit Dusche und Bad im (6er-Frauen-)Zimmer, Sauna, Internetanschluss, Filmzimmer usw.

Cork an sich hat mich ehrlich gesagt etwas enttaeuscht. Die Fussgaenger- und Einkaufsstrasse ist ganz ok, aber all die angeblichen "Sehenswuerdigkeiten" fand ich bis jetzt eher wenig beeindruckend. Heute war ich bei der St.Anns Church, im Cork Butter Museum (da erklaeren sie einem doch tatsaechlich, wie Butter hergestellt wird:-) sonst aber nicht schlecht), dem Opera House, dem Elizabethan Fort (von einem Fort ist da leider nicht viel zu sehen), der Red Abbey (wo nur noch ein Turm und eine mehr oder weniger informative Informationstafel steht) und der City Hall (die tatsaechlich von Aussen ganz ok aussieht). Zielmlich cool war hingegen die St.Marys Church und die Kathedrale (die ich aber erst von Aussen gesehen habe, da gerade Mittagspause war, als ich da war - gehe aber jetzt gerade dort hin zurueck).

Die ganze Stadt ist links und Rechts vom River Lee umsaeumt, was die Lage toll macht und man kann den Kanaelen entlang spazieren. Sonst wie gesagt, finde ich es soso lala. Na ja, irgendwie kann ich mich sicher beschaeftigen :-) wenigstens scheint heute die Sonne!!!!!

Posted by Guebi 06:29 Archived in Ireland Comments (0)

Castle und Bay Tour

...im Regen...

rain -17 °C
View Sommer 2007 on Guebi's travel map.

Letzte Nacht war die Jugi scheinbar bis aufs letzte Bett ausgebucht.... Dublin ist halt doch eine Party-Stadt, die vor allem am Wochenende Leute anzieht. Ich bin jedenfalls froh habe ich mein Bett bis Montag auf sicher :-)
Der Suedafrikaner Sean, den ich am Mittwoch in der Jugi kennen gelernt habe unterhaelt mich ganz nett :-). Er hat sich in Irland verliebt und will sich jetzt einbuergern lassen - ist gelernter Koch und etwa 30-40 JAhre alt. Am Mittwoch hat er mir gesagt, er gehe am Donnerstag zurueck nach Hause (in Wales). Am Donnerstag Abend ist er aber wieder in der Jugi aufgetaucht - auf der Botschaft wollten sie die unmoeglichsten Papiere von ihm (natuerlich Originale und keine Kopien), und so musste er seinen Aufenthalt verlaengern. Am Donnerstag haben wir uns noch einmal verabschiedet und heute Mittag ist er wieder in der Jugi aufgetaucht und hat zur Begruessung nur gesagt "I don't wanna talk about it!" :-) Jetzt ist er (voraussichtlich) bis Montag hier, denn dann hat er seinen naechsten Termin auf der Botschaft. Wir filosofieren gemeinsam ueber das Dasein als Nicht-EU-Buerger und ueber Sinn und Unsinn des Lebens. Ist ganz witzig.
Heute war ich auf einer Tour zum Malahide Castle - ein ganz suess eingerichtetes, uraltes irisches Anwesen. Und heute um Mitternacht gehe ich zum Buchladen um die Ecke und kaufe mir den letzten Harrz Potter Band!!!!

Posted by Guebi 10:07 Archived in Ireland Comments (1)

Dublin

....immer noch hier... :-)

semi-overcast -17 °C
View Sommer 2007 on Guebi's travel map.

Ich habe mich gestern in eine Jugi in einer Seitenstrasse zur O'Connell Street (Die Main Street von Dublin) eingenistet. Es gefaellt mir recht gut da. Ich bin zusammen mit einer etwa gleichaltrigen und zwei Jungs in einem 8er Zimmer (jedenfalls bis jetzt) und so haben wir es ganz nett und ruhig. Die Jugi ist direkt neben einem Lokal, wo sie jeden aben so irish dance Auffuehrungen haben. Ich will heute mal vorbei gehen und schauen obs noch Tickets gibt. Morgen mache ich eine Tour durch das Schloss von Dublin und die Bucht und am Sonntag eine Tagestour in die Wicklow Mountains, die direkt suedlich von Dublin eine faszinierende Landschaft bilden sollen. Da geh ich doch mal schauen ;-) Heute sehe ich mal, ob das Museum wieder geoeffnet ist - dort ist vor kurzem die Treppe zusammen gebrochen... Und dann kaufe ich mir einen 14-tages Pass fuer den nationalen Bus und reise noch mal etwas durch Irland ;-)

Posted by Guebi 04:21 Archived in Ireland Comments (0)

(Entries 16 - 20 of 29) « Page 1 2 3 [4] 5 6 »