A Travellerspoint blog

London

Die britische Hauptstadt

overcast 14 °C
View Sommer 2007 on Guebi's travel map.

Mit einer guten halben Stunde Verspaetung ist unser easyjet Flug gestern gestartet und auch gut wieder in England gelandet (wenn auch mit einer etwas abrupten Landung...).
Ein Shuttlebus hat uns dann nach London Downtown gebracht...das Ganze dauert laenger als der Flug von der Schweiz nach London....
Nach einem anstrengenden und langen Weg mit viel Gepaeck wurden wir in unserem Hotel aber erst mal positiv ueberrascht. Es ist zwar ein so kleines Zimmer, dass wir unser Gepaeck auf den Betten lagern muessen, aber dafuer ist es ueberraschend sauber. Auch das Fruehstueck am morgen war einiges besser als befuerchtet. Bisher also in dem Bereich alles bestens :-)
Gestern sind wir dann in gut 4 Stunden ein Mal um den Hyde Park spaziert und haben uns erste Sehenswuerdigkeiten zu Gemuete gezogen (Royal Albert Hall, Natural Museum und alles andere rund um den Hyde Park). Als es aber ums Essen ging bin ich zum ersten Mal fast verzweifelt...weit und breit gabs nirgends weder einen Supermarkt noch ein relativ bezahlbares Pub oder Restaurant... Schliesslich sind wir kurz vor dem Verhungern in einen McDonalds gestuerzt und haben uns ein Big Mac Menu gekauft und das auch mit groesster Genugtuung verschlungen :-) Das hatten wir uns ja schliesslich mit unserer Wanderung durch London auch verdient!
Das Essen (und sowieso das ganze Leben hier) ist eh EXTREM teuer. Wir geben eine Menge Geld aus, und ich hoffe, ich kann dann noch 2 bis 3 Wochen weiterreisen, bevor mir das Geld ausgeht... Na ja, entweder man hats oder man hats nicht! ;-)
Heute ist der zweite Tag der London-Exkursion. Wir haben ein Tagesbillet fuer die Busse geloest und haben unsere gute Muehe, immer die richtigen Linien ausfindig zu machen und am richtigen Ort ein- und auszusteigen... Waren am Piccadilly und bei der Tower Bridge, in Notting Hill, Soho, Covent Garden und natuerlich im Starbucks... einen gewissen amerikanischen einfluss koennen wir als ehemalige US-Austauschschuelerinnen eh nicht verbergen. Obwohl ich langsam aber sicher gewisse britische Zuege in mein Vokabular aufnehme. Geht schneller als ich je gedacht haette...

Fuer Morgen und Uebermorgen haben wir ein Metroticket und einen Londonpass gekauft. Das ist so ein Touristenpass, der freien Eintritt in die meisten Touristenattraktionen bietet. Die naechsten zwei Tage ist also hardcore Sightseeing angesagt.

Posted by Guebi 09:54 Archived in United Kingdom

Email this entryFacebookStumbleUpon

Table of contents

Comments

camden town nicht vergessen! am besten am weekend - da ist antiquitätenmarkt! tschau dida

by sissi

Wir waren da - dort wimmelts nur so von Punks!!! Fast ein bischen ungeheuer... :-)

by Guebi

This blog requires you to be a logged in member of Travellerspoint to place comments.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

If you aren't a member of Travellerspoint yet, you can join for free.

Join Travellerspoint